Nr. 23, 9. Oktober 2018

Kommt es zu einem Regime change in Iran?
von Matin Baraki*
Mazedonien: Gescheitertes Referendum wird von «euro-amerikanischer Führungselite» übergangen
Stellungnahme der Redaktion der französischen EU-kritischen Monatszeitschrift «Ruptures», Paris
Das Schweizer Staatsmodell bewahren
Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» (Selbstbestimmungsinitiative) | von Dr. iur. Marianne Wüthrich
Leserbrief
Der «Nein-Gedenktag» – ein griechischer Nationalfeiertag
«Die EU gebärdet sich wie eine Agentur zur Durchsetzung globaler Finanz- und Machtinteressen»
von Dieter Sprock
Was in Deutschland not tut Verfassungsrecht statt Politpropaganda
von Karl Müller
Von der Zensur zum Mainstream
Medien und Massenmanipulation | von Robert Seidel
Eine Alternative zu Verstaatlichung und Globalisierung
Zur Tagung des Forschungsinstituts direkte Demokratie zum Genossenschaftsprinzip | von Dr. Eva-Maria Föllmer-Müller
«Das historische Wissen um die Bedeutung der direkten Demokratie ist essentiell»
Interview mit Dr. René Roca, Leiter des Forschungsinstituts direkte Demokratie FIdD
Warum Beat Richner keinen Nobelpreis erhielt
Zum Tode des aktiven Friedensstifters | von Prof. Dr. med. David Holzmann

Dokumentation

Institutioneller Rahmenvertrag Schweiz-EU – Strategie oder Konfusion?

Reader_Zeit-Fragen_Mai.pdf

Probenummern

Zeit-Fragen und Horizons et débats erscheinen auch auf Papier.
Erscheinungsweise vierzehntäglich.
Für ein kostenloses Probeabonnement für die nächsten 6 Nummern genügt es, uns Ihre Postadresse per Mail mitzuteilen.

E-mail: abo(at)zeit-fragen.ch 

Besten Dank für Ihr Interesse.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie, dass unsere Artikel weiterhin auf dem Netz frei abrufbar sind.
Herzlichen Dank zum Voraus!

Wenn Sie möchten können Sie Ihre Spende auch auf eines der untenstehenden Konti einzahlen.
CH: Postcheck-Konto Nr. 87-644472-4
IBAN: CH91 0900 0000 8764 4472 4
BIC: POFICHBEXXX
oder:
D: Volksbank Tübingen, Konto-Nr. 67517 005,
IBAN: DE12 6419 0110 0067 5170 05
BIC GENODES1TUE