«Verantwortlichkeit und Gerechtigkeit für den Irak»

Veranstaltung im Palais des Nations an der Uno in Genf zum ­Gedenken an die Invasion und die Besetzung des Iraks vor zehn Jahren

Im März 2013 jähren sich Invasion und Besetzung des Irak durch die USA und die «Koalition der Willigen» im Jahr 2003 zum zehnten Mal. Dennoch bleibt die Gerechtigkeit für die vom völkerrechtswidrigen Krieg und von der anschliessenden Besatzung Betroffenen bislang aus. Organisationen von Zivilgesellschaft und Menschenrechtsverteidigern haben sich gemeinsam mit einigen akademischen Einrichtungen dieser längst überfälligen Verpflichtung angenommen und veranstalten eine Reihe von Vorträgen zum Thema «Verantwortlichkeit und Gerechtigkeit für den Irak». Die Mitwirkenden werden zum zehnten Jahrestag dieser von den USA angeführten Invasion gedenken und Mittel und Wege aufzeigen, wie die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden können und wie Gerechtigkeit für die irakische Bevölkerung wiederhergestellt werden kann.

Donnerstag, 14. März, 12.00 bis 18.00 Uhr
Themen: Verantwortlichkeit – Zusammenbruch der Institutionen – Korruption in den Institutionen

Freitag, 15. März, 12.00 bis 18.00 Uhr
Themen: Sozialer Zusammenbruch – Systematische Zerstörung – Wiederherstellung von Gerechtigkeit

Mitwirkende u.a.:
Rémy Pagani, Bürgermeister von Genf
Dr. Hans Christof Graf von Sponeck, ehem. Stellvertretender Generalsekretär und Humanitärer Koordinator der Vereinten Nationen im Irak
Shabah Al-Mukhtar, Präsident der Vereinigung arabischer Anwälte
Dirk Adriaensen, Brüssel-Tribunal
José Del Prado, ehem. Vorsitzender der Arbeitsgruppe über den Einsatz von Söldnern am Menschenrechtsrat
Prof. Dr. Abdul Kadhum Al Aboudi, Lehrbeauftragter und Wissenschafter an der Universität von Oran (Algerien)
Prof. Dr. Alfred de Zayas, UN-Sonderberichterstatter für die Förderung einer demokratischen und gerechten internationalen Ordnung
Dr. Karen Parker, Menschenrechtsanwältin und Anwältin für Humanitäres Völkerrecht

Anmeldung:
Conference secretariat
Geneva International Centre for Justice
www.gicj.org
Tel & Fax: 0041227881971
Email: info(at)gicj.org